Mo |  | Konzert | Tuareg Rock | Mali

Tamikrest

Einlass: 20.30 Uhr | Beginn: 21.00 Uhr

VVK: 18 € zzgl. Gebühren | AK: 22 €

Tickets kaufen

Band Homepage

„Kidal“ Tour 2017

Ihr Konzert beginnt mit einem tiefen Raunen und der gezupften E-Gitarre Ag Mossas. Kurz darauf setzen die Handtrommeln ein, Rhythmusgitarre und E-Bass fließen dazu, im Publikum wippen die ersten Köpfe und Beine mit. […] Das Publikum geht bei jedem Song mehr mit, wird immer tiefer in den Sound hineingezogen und fordert am Ende noch Zugabe.“ (Der Spiegel)

Tamikrest bedeutet so viel wie „Knotenpunkt“ oder „Bündnis“ in der Sprache der Kel Tamashek, einem traditionellen Nomaden-Volk aus der Sahara, das auch die Tuareg genannt wird. Es ist ein passender Name für eine Band, die so erfolgreich die Werte ihrer zeitlosen Kultur mit den Klängen und Visionen, die sie bei ihren Reisen auf den Konzertbühnen und iPods dieser Welt kennengelernt hat, verbindet. Spuren von Dub, Blues, Psychedelia, Funk und sogar Art-Rock fließen in Tamikrests moderne Interpretation der traditionellen Tuareg-Musik.
Seit die Band 2006 mit ihrem Debütalbum „Adagh“ die internationale Bühne betrat, leidet ihr Heimatland unter zunehmend gravierenden Problemen. Die Musiker stammen ursprünglich aus Kidal im Nordosten Malis, leben nun aber aufgrund von Krieg, Verfolgung und politischem Kollaps im Exil in Algerien. Während sich Tamikrest ihre musikalischen Träume verwirklichen konnten, wurden ihre Familien und Freunde aufgrund brutaler Sharia-Gesetze zu Flüchtlingen.

Im März 2017 kehren Tamikrest nun mit ihrem fünften Studioalbum „Kidal“ zurück aus der Wüste. Aufgenommen wurde in Bamako (Mali) zusammen mit dem Produzenten Mark Mulholland von Tony Allens Afro-Haitian Experimental Orchestra. Der Mix stammt von David Odlum, der bereits mit einem Grammy für seine Zusammenarbeit mit Tinariwen ausgezeichnet wurde. Tamikrest sind in absoluter Bestform und werden ihrem Ruf als eine der innovativsten Bands Westafrikas mehr als gerecht

Kidal - Album Teaser

Zurück